Raucherentwöhnung

Wie höre ich auf zu rauchen?
Meine Hypnose-Methode: Ihr Durchbruch zum dauerhaften Rauchstopp

Wenn Sie das hier lesen, haben Sie es wahrscheinlich satt, abhängig zu sein, sich und andere weiterhin zu vergiften und dabei auch noch viel Zeit und Geld zu verschwenden.

Gleichzeitig fragen Sie sich vielleicht aber auch, wie Sie von den Zigaretten loskommen sollen, ohne dabei zum Nervenbündel zu werden oder zuzunehmen.
Hier erfahren Sie, wie Sie es jetzt schaffen, spielend leicht mit dem Rauchen aufzuhören.
 
Ich möchte aufhören, aber…?

Ein Pärchen kommt gemeinsam zur Sitzung. Sie, 28-jährig, hat bereits einige gescheiterte Versuche hinter sich und sorgt sich um gesundheitliche Folgen wie Lungenkrebs und Hautalterung. Ausserdem befürchtet sie Probleme bei einer zukünfigen, möglichen Schwangerschaft. Ihre aktuell grösste Sorge ist aber eine Gewichtszunahme, wenn sie jetzt aufhört.
Er, 33-jährig, hat einmal versucht aufzuhören mit Hilfe von Nikotinpflastern, was gescheitert ist. Er fühlt sich gestresst vom Gedanken, immer wieder rauchen zu müssen, nachlassender Kondition, Geld für Zigaretten zu verschwenden und andere Menschen mit dem Geruch zu belästigen.
Sie kamen zu mir, weil ihnen ein Freund begeistert erzählt hat, dass er mit meiner Methode aufgehört hat zu rauchen. Trotzdem waren beide der Hypnose-Therapie gegenüber eher skeptisch eingestellt und aufgrund ihrer Vorerfahrungen besorgt, nicht stark genug zu sein.
In ihren Einzelsitzungen merkten die beiden sehr schnell, warum ihre früheren Versuche gescheitert sind. Seit dem Tag sind beide glückliche Nichtraucher – ohne Gewichtszunahme.

Obwohl auch Ihnen wahrscheinlich die Folgen des Rauchens nur zu gut bekannt sind, haben Sie vermutlich bereits bemerkt, dass die reine Willenskraft oder ein Neujahrsvorsatz nur ganz selten ausreichen, um dauerhaft ein glücklicher und entspannter Nichtraucher zu werden.

 
Warum ist es so schwer, mit dem Rauchen aufzuhören? Dafür gibt es zwei Gründe:

  1. Die pure Gewohnheit
    Kurz nach dem Aufstehen, im Auto, nach dem Essen, in der Pause, nach dem Sie nach Hause kommen, zum Kaffee oder Bier: Nach Jahren der ständigen Wiederholung greift die Hand in gewissen Situationen automatisch zur Zigarette.
  2.  

  3. Die Sehnsucht nach unbewussten, emotionalen Bedürfnissen
    Dies – und nicht etwa ein zu schwacher Wille – ist die Ursache, wenn gewisse Menschen von einer unwiderstehlichen Lust befallen werden, sich eine Zigarette anzustecken.
    Selbst nach jahrelanger Zigaretten-Abstinenz können solche unbearbeiteten Sehnsüchte noch zu einem plötzlichen Rückfall führen: Eine ungewöhnliche Belastung, ein heftiger Streit, Stress oder tiefe Trauer führen zu einem scheinbar unwiderstehlichen Verlangen. Im Affekt wird aus der Emotion heraus eine Zigarette angezündet und der Teufelskreis beginnt sich von neuem zu drehen.

 
Rauchen hat also ganz offensichtlich etwas mit unbewussten Emotionen zu tun, die wir auf andere Weise nicht in den Griff bekommen. Daher auch die berechtigte Aussage: Rauchen ist eine Ersatzbefriedigung!
 
Rauchstopp Hypnose
 
So schaffen auch Sie es:

Was wissenschaftlich erwiesen ist, zeigt sich in meiner Praxis seit Jahren fast täglich: Die Hypnose zur Raucherentwöhnung ist hochwirksam. Fast alle hören bereits nach 1 -2 Sitzungen auf zu rauchen.
 
Doch warum ist die Hypnose so wirksam, um rauchfrei zu werden?

In der therapeutischen Hypnose, so wie ich sie anbiete, setze ich an den zwei für die Tabak-Sucht verantwortlichen Punkten an:

  1. Die emotionalen Verknüpfungen werden bewusst gemacht und verändert. Dadurch, dass es Ihnen gelingt, die zuvor mit dem Rauchen verknüpften Emotionen wie z.B. Entspannung, Abschalten, Stressreduktion, etc. auf neue Art zu erlangen, verschwindet auch das Verlangen nach dem Glimmstängel – und das ohne Kampf, Gewichtszunahme oder schlechter Laune.
  2.  

  3. Die „alten Gewohnheiten“ werden gestoppt. Der automatische Griff zur Zigarette beim Morgenkaffee, nach dem Essen oder in der Arbeitspause entfällt.

 
Was wird im Zustand der Hypnose gemacht?
In einer sicheren Trance, bei der Sie übrigens stets bei vollem Bewusstsein sind und die Kontrolle über sich haben, lade ich Sie ein, die Welt Ihres Unterbewusstseins zu entdecken. Dies geschieht mit gezielten Fragen meinerseits und mit einer Art Innenschau ihrerseits.
 
In einem ersten Schritt wird der meist unbewusste, emotionale Hintergrund der Nikotin-Sucht aufgedeckt. Dieser Moment ist sehr oft mit einem grossen Aha-Erlebnis und einer Erleichterung verbunden. Sie erkennen, dass es nicht an Ihrem schwachen Willen lag, dass frühere Versuche gescheitert sind. Vielmehr verstehen Sie auf psychologischer Ebene den tieferen Sinn der Zigaretten-Sucht und warum Sie die Finger nicht von den „Zigis“ lassen konnten.
 
Im zweiten Schritt werden die alten Gewohnheits-Muster aufgelöst und stattdessen ein neues, gewünschtes Verhalten etabliert.
 
In weiteren Schritten wird Ihr Organismus zur Regeneration angeregt und zum Abschluss Ihre Tabak-Resistenz getestet. Sie werden ihre Zuversicht förmlich spüren. Dadurch wird auch ausgeschlossen, dass eine Suchtverlagerung stattfindet.
 
Erfahren Sie, wie eine Raucherentwöhnung mit Hypnose funktioniert: Diese Spiegel-TV-Dokumentation zeigt anhand einer Raucherentwöhnung, einer lokalen Betäubung während einer chirurgischen Operation und einer Traumata-Behandlung, was mit Hypnose alles möglich ist. Zum Anschauen jetzt hier klicken!
 
Werde ich nach dem Rauchstopp zunehmen oder schlecht gelaunt sein?

Wird der Rauchdrang nur unterdrückt, findet oft eine Suchtverschiebung statt, meist hin zum Essen. Das Unterbewusstsein sucht sich sozusagen einen anderen Weg, um Ihnen die gewünschten Emotionen zu erfüllen. Da wir diese Verbindungen wie beschrieben entkoppeln, ist weder mit schlechter Laune noch mit einer Gewichtszunahme zu rechnen.
 
Raucherentwöhnung Hypnose
Rauchstopp – Jetzt endgültig aufhören zu rauchen!
 
Achtung: Stolpersteine beim Rauchstopp mit Hypnose

Eine absolute Voraussetzung für den Behandlungserfolg ist, dass Sie aus eigenem Antrieb aufhören wollen zu rauchen. Wenn Sie nur Ihrem Partner, Ihrem Arzt oder Chef beweisen wollen, dass Sie alles versucht haben, jedoch ein Raucher bleiben möchten, dann rauchen Sie bitte weiter.
 
Ausserdem: In Hypnose-Shows wird manchmal der Eindruck erweckt, man könne etwas einfach „weghypnotisieren“. Dieses Wunschdenken ist verständlich. Wenn dies jedoch so einfach wäre, hätten Sie es längst selbst geschafft, rauchfrei zu werden. Jeder Hypnose-Therapeut der Welt braucht Ihre Unterstützung. Wenn Sie denken, dass Sie es schaffen können, ohne sich während der Hypnose auf eine Auseinandersetzung mit sich selbst einzulassen, sind Sie auf dem Holzweg.
 
Wenn Sie jedoch eine Unterstützung wünschen, um Ihre eigenen Anstrengungen zum Erfolg zu bringen, dann wird meine therapeutische Hypnose auch für Sie hocheffizient sein.
 
Lassen Sie jetzt die Sorgen um Ihre zukünftige Gesundheit hinter sich. Verschwenden Sie kein Geld mehr und befreien Sie sich aus der Abhängigkeit.
 
Vorbereitung auf Ihre Nichtraucher-Hypnose-Sitzung

  • Fragen Sie sich noch einmal ganz ernsthaft: Will ich jetzt und für mich selbst mit dem Rauchen aufhören?
    Wenn Sie diese Frage mit einem klaren JA beantworten können, dann vereinbaren Sie jetzt einen Termin über mein Buchungstool oder rufen Sie mich an.
  • Füllen Sie nach Möglichkeit den Vorbereitungsbogen aus und bringen Sie diesen zu Ihrer Hypnose-Sitzung mit.
  • Machen Sie nach Möglichkeit vor Ihrer Hypnose-Sitzung ein kleines Experiment:
    Beobachten Sie, was mit Ihnen passiert, wenn Sie sich einmal für eine längere Zeit nicht erlauben, zu rauchen. Achten Sie auf die auftretenden Symptome wie Nervosität, innere Unruhe, Anspannung, etc. Diese Erkenntnisse werden Ihnen während der Rauchentwöhnungs-Hypnose sehr hilfreich sein. Sie werden nach Ihrer Hypnose-Therapie feststellen, dass diese Symptome vollständig verschwunden sind.

 
Für den langfristigen Behandlungserfolg reichen fast immer 1 – 2 Sitzungen aus.
 
Endlich fei: Hören Sie für immer auf, sich selbst zu vergiften und erleben Sie, was wirklicher Genuss und Freiheit bedeuten. Je früher Sie mit dem Rauchen aufhören, desto besser für Sie, Ihr Bankkonto und vor allem für Ihre Gesundheit.
 
Näheres zum Ablauf einer Hypnose-Sitzung finden Sie hier:

Häufige Fragen und Antworten

Meine Methode

Konditionen

Haben Sie weitere Fragen? Wünschen Sie einen Termin? Oder bevorzugen Sie lieber einen Rückruf? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit mir auf. Meine Koordinaten finden Sie hier. Ausserdem haben Sie gleich hier und jetzt die Möglichkeit einen definitiven Hypnose-Termin online zu buchen:
 
Jetzt online Ihren Hypnose-Termin buchen:





Ihre Praxis für therapeutische Hypnose in Rupperswil im Kanton Aargau in der Nähe von Aarau, Biberstein, Buchs, Erlinsbach, Gränichen, Küttigen, Muhen, Oberentfelden, Suhr, Unterentfelden, Boniswil, Dintikon, Egliswil, Fahrwangen, Hendschiken, Holderbank, Hunzenschwil, Lenzburg, Meisterschwanden, Möriken-Wildegg, Niederlenz, Othmarsingen, Schafisheim, Seengen, Seon, Staufen, Auenstein, Birr, Brugg, Bremgarten, Dottikon, Villmergen, Wohlen, Beinwil, Menziken, Reinach, Baden, Fislisbach, Mägenwil, Neuenhof, Spreitenbach, Wettingen, Frick, Muri, Möhlin, Rheinfelden, Aarburg, Kölliken, Oftringen, Rothrist, Safenwil, Zofingen